Info

Bunga Bunga

Populist Silvio Berlusconi hat zuletzt vor allem mit Skandalen von sich reden gemacht. Vor 13 Monaten trat er als Regierungschef ab – im Parlament ohne Mehrheit und bedrängt von Affären und Prozessen. Nun gab der 76-Jährige bekannt, noch einmal um das Amt des Regierungschefs kämpfen zu wollen.

Milliardär Der Sohn eines Bankangestellten kann auf einen beachtlichen Werdegang blicken. Vom Entertainer auf Kreuzfahrtschiffen brachte es der studierte Jurist zu einem Milliardenvermögen. Mit der Gründung neuer Parteien und Formationen gelang es ihm seit 1994, Frontmann des rechten Lagers zu sein. Sein Medienimperium untermauerte seine Macht.

Angeklagter Berlusconi hat zwei Jahrzehnte lang Italien politisch geprägt. 3340 Tage hat er im Regierungspalast Chigi verbracht, so lange wie kein anderer in der Geschichte der Republik. Seine Sexskandale konterte der Mailänder in der Regel mit saloppen Sprüchen über seine Potenz. Italien wurde zum „Bunga-Bunga-Land“. Der geliftete Politiker hat vor allem noch den sogenannten Ruby-Prozess am Hals, in dem es um Sex mit minderjährigen Prostituierten geht.