Info

Pensionäre mit Geld

Beamte Vor dem Hintergrund der Diskussion über Altersarmut hat der Sozialverband VdK vor einer „wachsenden Ungleichheit“ zwischen Beamtenpensionen und gesetzlichen Renten gewarnt. Bei Ruheständlern mit 45 Versicherungsjahren sei die gesetzliche Rentenhöhe von 58 auf 51 Prozent des durchschnittlichen Nettolohns zurückgegangen, sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher der „Süddeutschen Zeitung“. Der Höchstsatz bei Pensionären betrage nach 40 Dienstjahren noch immer 71,75 Prozent .

Altersarmut Die VdK-Präsidentin forderte, das gesetzliche Rentenniveau bei 50 Prozent einzufrieren. Der aktuelle Streit um die Maßnahmen gegen drohene Altersarmut könnte am Donnerstag auch bei der Debatte über den Haushalt 2013 eine Rolle spielen. So hatte die SPD Rentengespräche mit der Regierung daran geknüpft, dass ein Mindestlohn eingeführt und auf die Senkung der Rentenbeiträge verzichtet wird. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnte dies ab.