Henning Lohner, Andy Murray

Kopfnoten

Eigentlich sind es nur sechs Noten, die Komponist Henning Lohner zu bearbeiten hat. Aber die Erkennungsmelodie der „Tagesschau“ ist etwas Besonderes, ganze Generationen sind mit ihr aufgewachsen. Der gebürtige Bremer, der sich als Filmkomponist an der Seite des Oscar-Preisträgers Hans Zimmer einen Namen gemacht, ist genau der Richtige für einen zeitgemäßen Sound. Dafür Note 1

Er wurde verspottet, war als „der ewige Zweite“ verschrien. Doch mit diesem Ruf und seinen eigenen Dämonen hat er nun gebrochen. Und mehr Druck als Andy Murray hatte von den Tennisprofis keiner, das gestand sogar sein Rivale Roger Federer ein. Nun gewann er in New York als erster Brite seit 1936 ein Grand-Slam-Turnier: die US Open. Für dieses Durchsetzungskraft bei einer historischen Leistung: Note 1