Info

Die Gegner der Kanzlerin

Differenzen Der „Berliner Kreis“ der konservativen CDU-Politiker will ungeachtet angeblicher interner Differenzen noch im August ein gemeinsames Manifest vorstellen. Zuvor hatte die „Frankfurter Rundschau“ berichtet, die 30 bis 40 Politiker könnten sich nicht auf einen Text einigen. „Es ist kein Termin abgesagt worden“, sagte der hessische CDU-Fraktionschef Christean Wagner der Morgenpost.

10 Seiten lang ist der Entwurf des Bundestagsabgeordneten Thomas Dörflinger – und die Kommentare reichten von „inhaltlich gehaltvoll“ bis „das Ding ist so schlecht, da gibt es nichts zu veröffentlichen“, wie die „Frankfurter Rundschau“ schrieb.

Krise Derweil wendete die schleswig-holsteinische CDU eine veritable Führungskrise im letzten Moment ab. Landeschef Jost de Jager kündigte unmittelbar vor einer für Donnerstagabend angesetzten Vorstandssitzung der Partei intern an, sein Amt nicht niederzulegen.