Info

Die neue Heimat

Ecuador ist eine Demokratie, wird wie so viele lateinamerikanische Länder von einer linken Regierung geführt, die in deutlicher Opposition zu den USA steht. Das Land liegt nördlich von Kolumbien und südlich Peru. In Ecuador leben 15,2 Millionen Einwohner, 95 Prozent von ihnen sind katholisch. Die Hauptstadt ist Quito, dort leben etwa 1,4 Millionen Einwohner.

1822 wurde das Land von Spanien unabhängig. Die Spanier hatten die Gebiete, die heute Ecuador ausmachen, im Jahr 1533 erobert. Das Land hat ein Bruttoinlandsprodukt von 129,1 Milliarden und ein Wirtschaftswachstum von 7,8 Prozent, womit es weltweit auf Platz 20 liegt.