Meldungen

PolitikNews I

SPD: Prominente Hilfe für Schröder-Köpf ++ EnBW-Affäre: Südwest-CDU rechnet mit Stefan Mappus ab

Prominente Hilfe für Schröder-Köpf

Doris Schröder-Köpf (48), Frau von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, bekommt für ihren Wahlkampf in Niedersachsen Unterstützung von bekannten Genossen. Ex-Parteichef Franz Müntefering, die stellvertretende Bundesvorsitzende Manuela Schwesig und Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier wollen ihr vor der Landtagswahl im kommenden Januar laut "Focus" zur Seite stehen. Die gemeinsamen Auftritte sind für Oktober geplant. Zuvor hatte Schröder-Köpf angekündigt, den Einzug in den Landtag ohne die politische Unterstützung ihres Mannes schaffen zu wollen.

Südwest-CDU rechnet mit Stefan Mappus ab

Der baden-württembergische CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl hat Fehler seiner Partei in der EnBW-Affäre um den ehemaligen Ministerpräsidenten Stefan Mappus eingeräumt. Die CDU sei Mappus allzu lang und unkritisch gefolgt, sagte Strobl auf dem CDU-Landesparteitag in Karlsruhe. Mit seinem nicht vom Parlament genehmigten Rückkauf eines rund fünf Milliarden Euro teuren Aktienpakets des Energieversorgers EnBW vom französischen Staatskonzern Electricité de France (EdF) habe er dem Land Baden-Württemberg Schaden zugefügt. Mappus habe sich vom früheren Deutschland-Chef der US-Investmentbank Morgan Stanley, Dirk Notheis, zu sehr dirigieren lassen.