Meldungen

PolitikNews I

Euro-Zone: CSU-Politiker plant Griechenlands Austritt ++ Bildung: Schavan kündigt Hilfe für Euro-Krisenländer an

CSU-Politiker plant Griechenlands Austritt

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hat konkrete Schritte für einen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone vorgeschlagen "Der griechische Staat sollte jetzt damit anfangen, die Hälfte seiner Beamtengehälter, Renten und sonstigen Ausgaben in Drachmen auszuzahlen", sagte er. Der sanfte Weg zurück zur alten Währung sei für Griechenland besser als ein harter Schnitt. Dies würde die Chance eröffnen, wirtschaftliches Wachstum zu entfalten.

Schavan kündigt Hilfe für Euro-Krisenländer an

Deutschland will nach Angaben von Forschungsministerin Annette Schavan (CDU) nicht nur Spanien beim Aufbau eines dualen Berufsausbildungssystems helfen. "Der nächste Schritt wird Griechenland sein, das ebenfalls großes Interesse hat." Spätestens Anfang 2013 wolle sie alle interessierten EU-Regierungen nach Berlin einladen. Schavan bezeichnete es als "große Schwachstelle" der EU, dass im Schnitt mehr als 20 Prozent der Jugendlichen arbeitslos sind.