Info

Neuer Lösungsversuch

Sicherheitsrat Diplomaten zufolge will der UN-Sicherheitsrat in Kürze einen erneuten Anlauf nehmen, die Differenzen unter seinen Mitgliedern in der Syrien-Frage zu verringern. Während die USA und die Europäer auf konkrete Sanktionen dringen, wollen die Assad-Verbündeten Russland und China davon nichts wissen. Als Veto-Mächte haben sie bereits mehrere Syrien-Resolutionsentwürfe durchfallen lassen.

Verhandlungen Am Montag trifft der UN-Sondergesandte Kofi Annan Russlands Außenminister Sergej Lawrow, einen Tag später Präsident Wladimir Putin. Dessen Pressestelle gab zu verstehen, dass Russland weiterhin auf Annans Friedensplan als "einzige realisierbare Plattform für eine Lösung" setze. Die Wortwahl deutet an, dass Putin Sanktionen weiterhin ablehnt.