Info

Steigende Zahlen

Erfolgsgeschichte Die 2005 eingeführten staatlich geförderten Integrationskurse gelten als Erfolg der deutschen Integrationspolitik – inzwischen haben deutschlandweit mehr als eine Million Menschen an einem solchen Kurs teilgenommen. In Berlin waren es rund 54.000. Zum Deutschunterricht kommt noch ein Orientierungskurs zu Geschichte, Gesellschaft und Kultur in Deutschland. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer schließt inzwischen den Sprachkurs erfolgreich mit einem Zertifikat ab – Tendenz steigend.

Sprachschulen Ende 2011 waren in Deutschland insgesamt 1397 Kursträger zur Durchführung von Integrationskursen zugelassen, davon 78 in Berlin. Die Volkshochschulen haben unter den Trägern einen Anteil von knapp 36 Prozent.

46.000 Asylbewerber stellten 2011 in Deutschland einen Antrag, um zu bleiben, rund 4400 mehr als im Vorjahr. Die Zahl steigt seit vier Jahren. Vor allem aus Afghanistan, Pakistan, Syrien und dem Iran kommen mehr Flüchtlinge nach Deutschland. Weitere wichtige Herkunftsländer sind auch Serbien und der Irak. Nur rund 16,4 Prozent aller Asylbewerber erhielten 2011 den Status eines Flüchtlings, weitere sechs Prozent durften über ein Abschiebungsverbot bleiben. Ende 2010 bezogen 130.300 Menschen Asylbewerberleistungen. Flüchtlinge bekommen rund 225 Euro im Monat, 40 Prozent weniger als Hartz IV für alleinstehende Erwachsene.