Meldungen

PolitikNews II

Jemen: Mindestens 20 Tote bei Selbstmordanschlag ++ Afghanistan: Bundeswehr übergibt Verantwortung für Kundus ++ EU-Vergleich: In Deutschland leben die meisten Ausländer

Mindestens 20 Tote bei Selbstmordanschlag

Bei einem Selbstmordanschlag in Jemens Hauptstadt Sanaa sind am Mittwoch mindestens 20 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Wie vonseiten der Sicherheitsbehörden verlautete, richtete sich der Anschlag gegen eine Polizeiakademie in der Stadt. Der Attentäter sprengte sich demnach vor dem Eingang der Akademie in die Luft, als mehrere Nachwuchskräfte der Polizei das Gebäude verließen. Anfang Juli hatte das Verteidigungsministerium erklärt, die Behörden hätten vermutlich mehrere Selbstmordanschläge auf Regierungsgebäude in Sanaa vereitelt.

Bundeswehr übergibt Verantwortung für Kundus

Die Bundeswehr hat die Verantwortung für den Großteil der nordafghanischen Provinz Kundus an die einheimischen Sicherheitskräfte übergeben. Die afghanischen Soldaten und Polizisten sind damit künftig unter anderem für die Sicherheit in Kundus-Stadt und dem nahen Unruhedistrikt Chahar Darrah zuständig. Die Übergabe der Sicherheitsverantwortung bedeute nicht, dass die Nato-Truppe Isaf nun nicht mehr in der Provinz präsent sei, betonte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr in Potsdam. Die Afghanen würden aber immer mehr in die erste Reihe treten.

In Deutschland leben die meisten Ausländer

In Deutschland leben im EU-Vergleich zahlenmäßig die meisten ausländischen Staatsangehörigen. Wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Brüssel mitteilte, haben hierzulande 7,2 Millionen Menschen eine ausländische Staatsbürgerschaft. In Spanien seien es 5,7 Millionen und in Italien 4,6 Millionen Menschen. Den höchsten Anteil ausländischer Staatsbürger gemessen an der Gesamtbevölkerung hat hingegen Luxemburg (43 Prozent), gefolgt von Zypern (20 Prozent), Lettland (17 Prozent) und Estland (16 Prozent). In Deutschland besitzen neun Prozent der Gesamtbevölkerung eine ausländische Staatsangehörigkeit.