Meldungen

PolitikNews I

Ehrenamt: Koalition will offenbar Pauschalen anheben ++ Menschenrechte: Löning kritisiert Lage für Homosexuelle in Osteuropa

Koalition will offenbar Pauschalen anheben

Die Koalition will laut "Bild"-Zeitung ehrenamtliches Engagement ab dem nächsten Jahr durch höhere Steuerpauschalen belohnen. Demnach soll die steuerfreie Pauschale für Übungsleiter um 300 Euro auf 2400 Euro angehoben werden. Die Ehrenamtspauschale soll von 500 Euro auf 600 Euro pro Jahr steigen. Bis Mitte September solle ein entsprechender Gesetzentwurf vorliegen, hieß es unter Berufung auf ein Schreiben des CDU-Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten an Finanzpolitiker. In Deutschland sind Schätzungen zufolge mehr als 20 Millionen Bürger ehrenamtlich tätig.

Löning kritisiert Lage für Homosexuelle in Osteuropa

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning, hat die Situation für Schwule und Lesben in Russland und der Ukraine scharf kritisiert. "Ich finde es schockierend, wenn ich lese und höre, was jetzt in St. Petersburg beschlossen worden ist", sagte Löning. Die russische Touristenmetropole hatte kürzlich ein Gesetz erlassen, das "Homosexuellenpropaganda" unter Strafe stellt. Löning nannte es "extrem diskriminierend". Die Lage für Homosexuelle in Russland sei die schlimmste in Europa: "Vor allem, weil die Politik dort diese Musik mitsingt, statt sich dem entgegenzustellen."