Info

Umstrittener Minister

Wahlkampf Als die FDP in der Opposition saß, forderte sie die Abschaffung des Entwicklungshilfeministeriums. Nach dem schwarz-gelben Wahlsieg 2009 besetzten die Liberalen dann das Ressort, statt es abzuschaffen. Minister Dirk Niebel verteidigte die Entscheidung. Die Abstimmung mit dem Außenministerium funktioniere jetzt, und das Ressort sei effizienter geworden.

Irritation Kaum war der neue Minister Niebel im Amt, gab es erste Kritik an seinem Auftreten. Auf Auslandsreisen trug Niebel seine Militär-Kappe. Der Minister verwies auf seine Zeit bei den Fallschirmjägern. Befürchtungen, die Mütze könnte im Ausland Erinnerungen an die deutsche Kolonialzeit wecken, wies Niebel zurück. Die Mütze, so der Minister, werde er auch in Zukunft aufbehalten.

Personal Empört reagiert die Opposition auch auf Niebels Personalpolitik. Ihr Vorwurf: Der Minister schaue zuerst aufs Parteibuch.