Meldungen

PolitikNews I

Islamismus: Salafisten-Chef will Scharia in Deutschland einführen ++ NRW: CDU setzt auf Doppelspitze aus Laschet und Laumann

Salafisten-Chef will Scharia in Deutschland einführen

Der Salafisten-Prediger Ibrahim Abou Nagie hat sich in einem Radiointerview mit dem Südwestrundfunk für die Einführung der Scharia - des islamischen Rechtssystems - in Deutschland ausgesprochen. Auf die Frage, ob er die Demokratie respektiere, antwortete Abou Nagie: "Ich wünsche, dass Allahs Scharia weltweit herrscht." Abou Nagie organisiert die Verteilung von Gratis-Koranen in deutschen Städten und bekommt in Deutschland laut Medienberichten Hartz IV und Kindergeld.

CDU setzt auf Doppelspitze aus Laschet und Laumann

Die CDU in Nordrhein-Westfalen hat einen Führungsstreit nach ihrem Wahldebakel abgewendet und will mit einer Doppelspitze neu durchstarten. Nachfolger für den Wahlverlierer und scheidenden Parteivorsitzenden Norbert Röttgen soll Armin Laschet werden, der bisher Partei- und Fraktionsvize ist. Karl-Josef Laumann ist weiter als Vorsitzender der Landtagsfraktion vorgesehen. Das bestätigten am Donnerstag Fraktions- und Parteikreise.