Meldungen

PolitikNews

Piratenpartei: Bundesschatzmeister durch doppelte Arbeit überlastet ++ Koran-Verteilung: Druckerei gibt umstrittenen Auftrag zurück ++ Atomkraft: Kühlwasserpanne im stillgelegten Meiler Krümmel

Bundesschatzmeister durch doppelte Arbeit überlastet

Der Erfolg der Piratenpartei setzt einigen Vorstandsmitgliedern zu. Bundesschatzmeister Rene Brosig kandidiert nicht wieder für das Amt - wegen persönlicher Überlastung. Durch doppelte Arbeit in Beruf und Partei befinde er sich in einem Zustand der permanenten Anspannung, schrieb der Familienvater aus Bayern auf der Internetseite der Piraten. Der ständige Stress mache ihn zunehmend gereizt. Viele Piraten dankten Brosig im Kurznachrichtendienst Twitter und zollten Respekt. Die Partei wählt Ende des Monats einen neuen Bundesvorstand.

Druckerei gibt umstrittenen Auftrag zurück

Die Ulmer Druckerei Ebner und Spiegel hat am Montag den Druckauftrag für 50.000 Exemplare des Korans zurückgegeben. Sie reagierte damit auf die umstrittenen Verteilaktionen von radikal-islamischen Salafisten. Das Unternehmen verzichte auf den Auftrag trotz der derzeitigen Situation der Druckereien, die aus wirtschaftlichen Gründen eigentlich jeden Auftrag benötigten, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Montag.

Kühlwasserpanne im stillgelegten Meiler Krümmel

Im abgeschalteten Atomkraftwerk Krümmel an der Elbe hat es eine Kühlwasserpanne an einem Notstromdiesel gegeben. Bei einer Prüfung sei eine Schraube an einem Rohrverbinder gebrochen, meldete das Justizministerium in Kiel als Aufsichtsbehörde. In der Folge sei das Dieselaggregat ausgefallen. Inzwischen sei das Rohr repariert worden. Das Ereignis der Kategorie "N" (Normal) sei gemeldet worden. Das Atomkraftwerk Krümmel ist seit dem Beschluss zum Atomausstieg 2011 stillgelegt. Davor hatte es eine Reihe von Pannen gegeben.