PolitikNews

Piratenpartei: Abgeordnete sollen Nebenjobs nachgehen dürfen

Piratenpartei

Abgeordnete sollen Nebenjobs nachgehen dürfen

Die Piratenpartei im Saarland will Parlamentariern einen Beruf oder Tätigkeiten neben ihrem Mandat nicht untersagen. Ein Antrag, der solche Beschränkungen vorsah, verfehlte auf dem Parteitag in Saarbrücken die Mehrheit. Die Piraten beschlossen nur, dass Parlamentarier ihre Nebentätigkeiten offenlegen sollen. Zwei Wochen vor der Landtagswahl am 25. März liegen die Piraten an der Saar in Umfragen bei fünf Prozent. Im September 2011 waren die Piraten ins Berliner Abgeordnetenhaus eingezogen.

FDP

Kubicki will Finanzminister in Schleswig-Holstein werden

Überraschungscoup von Wolfgang Kubicki: Schleswig-Holsteins FDP-Spitzenkandidat will erstmals selbst Regierungsverantwortung übernehmen: als Finanzminister. Bislang hatte sich der Rechtsanwalt stets geweigert, einen Ministerposten zu übernehmen. Dafür müsste er seine Arbeit als Anwalt ruhen lassen. Ein Grund für seinen Meinungswechsel sei "das gewachsene Alter", sagte der 60-Jährige. Die FDP regiert seit 2009 mit der CDU kommt derzeit Umfragen zufolge aber nur auf drei Prozent.