Grosny

Tschetscheniens Präsident feiert pompösen Geburtstag

Mit großem Sicherheitsaufwand hat Tschetscheniens Präsident Ramsan Kadyrow am Mittwoch seinen 35. Geburtstag gefeiert. Überall in der vom Krieg schwer beschädigten Hauptstadt Grosny hingen Fahnen und Porträts des für sein ausschweifendes Leben bekannten Staatschefs.

Bereits seit Montag waren die Hauptzufahrtsstraßen in das Stadtzentrum gesperrt. Zudem kontrollierte die Polizei wochenlang die Ausweisdokumente aller Einwohner Grosnys. Der Geburtstag selbst wurde zum Feiertag erklärt. Offizielle Feiern waren aber aus Sicherheitsgründen unter Androhung von Entlassungen aus dem Staatsdienst verboten. Für den Abend plante Kadyrow, der unter anderem über schnelle Autos und einen Privatzoo verfügt, jedoch selbst eine riesige Party mit vielen internationalen Stars, mit der zugleich ein neuer Hochhauskomplex in Grosny eröffnet werden sollte. Medienberichten zufolge sollen dazu unter anderen die Violinistin Vanessa Mae sowie die Schauspieler Kevin Costner und Jean-Claude Van Damme erwartet worden sein. Kadyrow selbst hatte kürzlich in einem Interview gesagt, dass auch die Sängerin Shakira eingeladen worden sei, aber aus Angst um ihre Sicherheit abgesagt habe.