Jetzt freischalten!
PR-Aktion

Japanischer Politiker trinkt Wasser aus Fukushima-Pfütze

Ein japanischer Parlamentsabgeordneter hat ein Glas mit Wasser getrunken, das aus einer radioaktiven Pfütze im havarierten Atomkraftwerk Fukushima stammte. Das japanische Fernsehen zeigte Aufnahmen von einem sichtlich nervösen Yasuhiro Sonoda, der das aus der Anlage entnommene und dekontaminierte Wasser im Beisein von Journalisten schluckte.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.