Berlins große Probleme

2. Tempo 30 für ganz Berlin?

Das Problem: Soll Tempo 30 ausgeweitet werden oder nicht? Was geschieht mit Berlins Straßen, die viele Schlaglöcher aufweisen? Was wird aus der S-Bahn?

Verkehrspolitik unter Rot-Grün: Die Tempo-30-Zonen würden in Berlin ausgeweitet. Tempo 50 würde die Ausnahme sein. Auch die SPD verfolgt seit Jahren schon eine Verkehrspolitik, die eine Ausweitung von Tempo-30-Zonen vor Schulen und in Wohngebieten vorsieht. Die Grünen wollen den Autoverkehr grundsätzlich weiter zurückdrängen und gleichzeitig den öffentlichen Nahverkehr ausbauen. Unter Rot-Grün würde die Straßenbahn als Verkehrsmittel deutlich an Gewicht gewinnen. Die A 100 von Neukölln nach Treptow würde nicht verlängert werden. Die Grünen haben dies zu einer Bedingung für eine Koalition mit der SPD gemacht.

Verkehrspolitik unter Rot-Schwarz: Im Gegensatz zu den Grünen sieht sich die CDU als Vertreterin der Autofahrer in der Stadt. Gerade der Wirtschaftsverkehr soll fließen. Die A 100 würde wohl verlängert werden. Unter Rot-Schwarz würde auch die Sanierung des vorhandenen Straßennetzes angegangen.