Info

Warnung vor Krawallen in Berlin

Gewaltbereitschaft Der Berliner CDU-Spitzenkandidat Frank Henkel hält Krawalle wie in Großbritannien auch in Berlin für möglich. "Selbst wenn das Risiko solcher Ausbrüche bei uns geringer scheint, ist es gegeben. Auch in Berlin gibt es Stadtteile, in denen sozial nicht integrierte Migranten ohne Zukunftsperspektive leben, es gibt gewaltbereite Jugendliche und eine kaputtgesparte Polizei", sagte Henkel in einem Beitrag der "Bild am Sonntag".

Einsparungen Der CDU-Politiker wirft in dem Artikel Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) vor, die Einsatzfähigkeit der Polizei durch Einsparungen zu gefährden. Die rot-rote Koalition habe in den letzten zehn Jahren knapp 4000 Polizeistellen gestrichen. "Wir brauchen null Toleranz gegenüber Vandalismus und Gewalt. Ansonsten lässt man es zu, dass Hemmschwellen immer weiter sinken. London ist eine Warnung", sagte Henkel.