Info

Wer waren die Trawniki?

Trawniki John Demjanjuk soll ein sogenannter Trawniki-Mann gewesen sein - einer jener rund 3000 sowjetischen Kriegsgefangenen, die die Nationalsozialisten ab 1942 als Handlanger beim Massenmord an den Juden in Polen heranzogen. Die meisten waren Ukrainer, viele andere Balten. Um dem Hungertod in den deutschen Gefangenenlagern zu entgehen, meldeten sich viele freiwillig, andere wurden dienstverpflichtet. In einem Lager nahe der Ortschaft Trawniki in Ostpolen wurden sie ausgebildet.

Dienst Die Trawniki bekamen meist erbeutete polnische Uniformen und wurden mit sowjetischen oder deutschen Gewehren bewaffnet. Vom Wachmann konnten sie zum Oberwachmann, Gruppenwachmann, Zugwachmann und Oberzugwachmann aufsteigen. Trawniki wurden bei der Räumung jüdischer Gettos, bei der Erschießung von Menschen und als Wachmänner eingesetzt. So trieben sie auch die Opfer in die Gaskammern.