Mehr Zeit für Familie

Designierter FDP-Chef Rösler sucht Zweitwohnung in Berlin

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler will auch als künftiger FDP-Parteichef genügend Zeit für seine Familie haben. "Als FDP-Vorsitzender werde ich noch häufiger in Berlin sein. Deshalb suchen wir dort gerade eine gemeinsame Wohnung. Mittelpunkt der Familie bleibt aber Hannover", sagt Rösler der "Bild am Sonntag"

. Bisher hat er in Berlin im Hinterzimmer seines Ministerbüros geschlafen und ist so oft wie möglich abends zu seiner Familie nach Hannover gefahren. Auch einige Wochenenden will Rösler (38) für seine Frau Wiebke (32) und die zweijährigen Zwillingstöchter freihalten. "Als großer Hannover-96-Fan hat meine Frau eine Dauerkarte. Bei Heimspielen ist sie regelmäßig im Stadion. Ich passe dann auf die Zwillinge auf. Das wird zwar künftig nicht immer so gehen, aber dafür werden wir Lösungen finden."

Rösler ist vom Kurs seiner Partei für rasche Steuerentlastungen vorsichtig abgerückt, räumt der Haushaltskonsolidierung Vorrang ein. "Wenn wir im Mai eine Steuerschätzung bekommen, die besser ausfällt als erwartet, dann bin ich dafür, dieses zusätzliche Geld in die Haushaltskonsolidierung zu stecken", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Das Ziel der Entlastung bleibe bestehen.