iPad

Digitale Revolution im Parlament

Sag noch mal einer, "die Politiker" wären weltfremd, würden nur an ihre Posten denken und sich nicht um die Zukunft kümmern. Zumindest im Deutschen Bundestag sind sie so modern, wie es nur geht.

Egal, aus welcher Fraktion sie kommen, sie nutzen den Tabletcomputer von Apple. Stolz zeigen sie ihren Kollegen ihr iPad. Das Gerät scheint so etwas zu sein wie Panini-Sammelhefte zur Fußball-WM auf den Pausenhöfen: Jeder will es haben, jeder will das des anderen auch mal angucken oder anfassen. So zeigt Linken-Chefin Gesine Lötzsch ihrem Fraktionschef Gregor Gysi, wie man mit dem Ding umgeht. Angela Merkel, angeblich eine der ersten Politikerinnen, die ein iPad hatten (von Arnold Schwarzenegger geschenkt), präsentiert es ihrem Finanzminister Wolfgang Schäuble. Und auch Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hantiert schon sehr souverän. ak