Machtmensch

Benjamin Netanjahu ist ein Mann markiger Worte und unvorhersehbarer Entscheidungen. Der heute 56jährige hat Anhänger und Gegner oft durch seine politischen Schachzüge verblüfft.

"Groß-Israel" heißt sein Credo, er wirbt für eine harte Linie im Umgang mit den Palästinensern. Als Regierungschef (1996 bis 1999) machte er - unter dem Druck Washingtons - Zugeständnisse an die Palästinenser.

"Bibi", wie Netanjahu auch genannt wird, genießt seither den Ruf eines Opportunisten. Inzwischen ist er zunehmend in eine Rechts-Außen-Position geraten. BM