Zwei serbische Jugendliche im Kosovo ermordet

Pristina - In der südserbischen Unruheprovinz Kosovo sind zwei serbische Jugendliche von Unbekannten ermordet worden. Zwei weitere Serben seien bei dem Attentat verletzt worden, teilte die UN-Verwaltung am Sonntag in Pristina mit. Der offenbar von nationalistischen Motiven bestimmte Mord hat in der fast nur noch von Albanern bewohnten Provinz Angst vor neuer Gewalt ausgelöst. Der UN-Kosovo-Verwalter Soeren Jessen-Petersen rief Albaner und Serben auf, Ruhe zu bewahren und die Polizei arbeiten zu lassen. Die Serben seien bei einem Reifenwechsel erschossen worden, hieß es zum Tathergang. dpa