Jetzt freischalten!
Bundeswehr

Robbe plant Runden Tisch für Soldaten

Der scheidende Wehrbeauftragte des Bundestags, Reinhold Robbe, will sich auch künftig für die Belange von Bundeswehrsoldaten und ihrer Angehörigen einsetzen. In gut zwei Wochen gibt der SPD-Politiker sein Amt an Hellmut Königshaus (FDP) ab, danach will er sich weiter ehrenamtlich engagieren: als Moderator eines Runden Tisches, der sich um stärkeren gesellschaftlichen Rückhalt für Soldaten bemüht.

Jetzt freischalten!
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.