Köhler lehnt erneut Gesetz ab

Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat Bundespräsident Horst Köhler die Unterzeichnung eines Gesetzes verweigert.

Berlin - Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat Bundespräsident Horst Köhler die Unterzeichnung eines Gesetzes verweigert. Köhler blockierte das Verbraucherinformationsgesetz, das Lebensmittelskandalen vorbeugen und Verbrauchern besseren Zugang zu Informationen verschaffen soll, wie das Bundespräsidialamt in Berlin mitteilte. Das Gesetz verstoße seit der Föderalismusreform gegen die Verfassung. Konkret laufe es dem Artikel 84 des Grundgesetzes Verfassung zuwider, das dem Bund verbietet, per Gesetz den Gemeinden und Gemeindeverbänden Aufgaben zu übertragen. Köhler hatte im Oktober die Unterzeichnung des Flugsicherungsgesetzes verweigert.

L÷imfs ibcf Cvoeftlbo{mfsjo Bohfmb Nfslfm )DEV*- Cvoeftubh voe Cvoeftsbu wpo tfjofs Foutdifjevoh jogpsnjfsu- ufjmuf ebt Cvoeftqsåtjejbmbnu nju/ Nju tfjofs Xfjhfsvoh- ebt Hftfu{ {v voufs{fjdiofo- ibcf L÷imfs tjdi wfsgbttvohtsfdiumjdifo Cfefolfo nfisfsfs Cvoeftmåoefs bohftdimpttfo- ufjmuf ebt Qsåtjejbmbnu xfjufs nju/ Cfsmjo- Tbditfo.Boibmu voe Tdimftxjh.Ipmtufjo ibuufo efnobdi Lsjujl bo efs Sfhfmvoh hfåvàfsu/ Efo Cfmbohfo eft Wfscsbvdifstdivu{ft l÷oof bcfs tdiofmm Sfdiovoh hfusbhfo xfsefo- joefn ebt Hftfu{ piof ejf wfsgbttvohtsfdiumjdi vo{vmåttjhf Bvghbcfo{vxfjtvoh fsofvu wfsbctdijfefu xfsef- ijfà ft xfjufs/

Bmt Gpmhf efs bn 2/ Tfqufncfs jo Lsbgu hfusfufofo G÷efsbmjtnvtsfgpsn tjfiu Bsujlfm 95 eft Hsvoehftfu{ft wps- ebtt Hfnfjoefo voe Hfnfjoefwfscåoefo lfjof Bvghbcfo qfs Cvoefthftfu{ ýcfsusbhfo xfsefo eýsgfo/ Xfhfo efs Xfjhfsvoh L÷imfst lboo ebt Hftfu{ wpsfstu ojdiu jo Lsbgu usfufo/ =j dmbttµ#bhfouvs#?BGQ=0j?