Loja Dschirga

Die Loja Dschirga (paschtunisch: «Große Versammlung» oder «Großer Kreis») ist seit 1709 Bestandteil der afghanischen Gesellschaft. Sie kann für mehrere Monate nach Kabul einberufen werden. Bis zu 1500 Teilnehmer treffen sich dann. Ihre Entscheidungen sind bindend. Auf diese Weise wurden in den vergangenen Jahrhunderten - bis zum Sturz des Königs 1973 - viele politische Krisen gelöst, denn der Großrat war das einzige nationale Organ, das von sämtlichen religiösen und ethnischen Gruppen akzeptiert wurde. Die Loja Dschirga kann Stammesfehden und Verfassungsfragen klären sowie Übergangsverwaltungen einsetzen. FEL