Feuerwehr

Großbrand in Nantes

Ein spektakulärer Brand hat im westfranzösischen Nantes Teile einer Basilika aus dem 19. Jahrhundert zerstört.

Rund 60 Feuerwehrleute mussten am Montag ausrücken, um das Feuer im Dachgestühl des Gotteshauses zu löschen, wie die Feuerwehr mitteilte. Verletzt wurde niemand. Der Brand wurde vermutlich durch Dichtungsarbeiten auf dem Dach der Basilika Saint-Donatien ausgelöst. Das Feuer war am Vormittag gegen 10.45 Uhr entdeckt worden und gegen Mittag wieder unter Kontrolle. Der hintere Teil der Basilika wurde sehr beschädigt, und ein Teil des Dachstuhls stürzte ein.