Parade

Queen feiert mit „Trooping the Colour“ 89. Geburtstag

Urenkel Prinz George schaute durch ein Fenster des Buckingham Palastes dem Treiben zu.

Mit einer traditionellen Parade hat Queen Elizabeth II. am Sonnabend ihren Geburtstag nachgefeiert. Die Königin, die Ende Juni zum Staatsbesuch in Deutschland erwartet wird, wurde im April 89 Jahre alt. Die öffentliche Feier findet traditionell am zweiten Juni-Samstag in London statt – dann ist besseres Wetter als im April.

Herzogin Kate absolvierte ihren ersten offiziellen Auftritt nach der Geburt ihrer Tochter Charlotte. Sie saß neben Camilla sowie mit Prinz Harry in einer offenen Kutsche. Charlottes Bruder George guckte zunächst aus der Ferne zu. Auf Fotos war zu sehen, wie verzückt der knapp zweijährige Prinz angesichts des Großereignisses war. Charles und sein Sohn William ritten hinter der Kutsche der Königin. Bei der Zeremonie „Trooping the Colour“ war auch Ehemann Prinz Philip, 94, dabei – in Gardeuniform und Bärenfellmütze. Ursprung der Feier ist eine auf das 18. Jahrhundert zurückgehende Tradition des Vorzeigens der Fahnen oder auch Farben (Colour) der Streitkräfte.