Nachrichten

Leute

Schlechter Ruf: Arnold Schwarzenegger nennt sich ungern Politiker ++ Schöne Aussichten: Künftige Prinzessin freut sich auf ihre Rolle in Schweden

Arnold Schwarzenegger nennt sich ungern Politiker

Hollywood-Star und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger, 67, bezeichnet sich selbst nur ungern als Politiker. „Leider musste ich erfahren, wie viele sogenannte Volksvertreter in erster Linie nur ihre eigenen Interessen verfolgen. Das ist einer der Gründe, warum ich mich bis heute nicht gern als Politiker bezeichne, ich möchte mich klar abgrenzen von diesen Leuten“, sagte er dem „Playboy“. Schwarzenegger ist mittlerweile zum Film zurückgekehrt. Wie ein Athlet, der lange nicht aktiv war, müsse er seinen Weg wieder finden.

Künftige Prinzessin freut sich auf ihre Rolle in Schweden

Die Braut des schwedischen Prinzen Carl Philip freut sich auf ihre Rolle als Prinzessin. In einem Interview des Senders TV4 vom Montagabend sagte Sofia Hellqvist, 30: „Ich werde einen großen Teil seines Lebens und eine aktive Rolle im Königshaus einnehmen, und dass ich Schweden repräsentiere, finde ich in vielerlei Hinsicht ganz schön heftig, aber ich bin stolz darauf.“ Die Hochzeitsplanung sei ein bisschen nervenaufreibend gewesen, „aber wir feiern schließlich auch das Schönste, was es gibt: die Liebe.“ Carl Philip ist der Sohn von Carl XVI. Gustaf und Silvia. Er heiratet Sofia am Sonnabend in der Schlosskirche Stockholm.