Nachrichten

Aus aller Welt

Deutschland: Ein Toter und eine Verletzte bei Gewalttat in Duisburg ++ Syrien: Mindestens 24 Tote bei Explosion und Feuer in Klinik

Ein Toter und eine Verletzte bei Gewalttat in Duisburg

Bei einer Gewalttat ist am Sonntag in Duisburg ein Mann ums Leben gekommen. Eine Frau wurde schwer verletzt, wie die Polizei weiter berichtete. Sie wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Eine Frau hatte sich danach um 13.18 Uhr beim Notruf der Polizei gemeldet und von Schüssen und einem lautstarken Streit in einem Mehrfamilienhaus im Duisburger Stadtteil Marxloh berichtet. Die Hintergründe der Tat seien noch völlig unklar. Die Polizei sei mit einem Großaufgebot vor Ort gewesen.

Mindestens 24 Tote bei Explosion und Feuer in Klinik

Bei einer Explosion und einem Feuer in einem Krankenhaus im Nordosten Syriens sind mindestens 24 Menschen getötet worden. Zu dem Unglück am Sonntag in der mehrheitlich von Kurden bewohnten Stadt Kamischli sei es gekommen, als eine Gasflasche explodierte und danach noch einige Sauerstoffflaschen in die Luft flogen, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Unter den Opfern seien auch Kinder und ihre Mütter sowie Klinikmitarbeiter.