Geburtstag

Die ewige Queen

Königin Elizabeth II. ist auch mit 89 Jahren agil wie eh und je

Mit den traditionellen 41 Schuss Salut aus historischen Weltkriegskanonen im Londoner Hyde Park ist am Dienstag der 89. Geburtstag von Queen Elizabeth II. begangen worden. Wenig später feuerten am Tower im Osten der Stadt Geschütze 62 Salutschüsse ab – 21 Extra-Schuss für die City of London.

Die Queen ist in einem Alter, in dem andere längst Greise sind. Doch die Monarchin scheint so agil wie eh und je. Von Abnutzungserscheinungen oder gar Amtsmüdigkeit ist wenige Wochen vor ihrem Deutschlandbesuch im Juni keine Spur zu erkennen. Seit ihrem diamantenen Thronjubiläum im Jahr 2012 und nach 60 Jahren auf dem Thron tritt Elizabeth II. ein klein wenig kürzer. Lange Auslandsreisen lässt sie von Thronfolger Prinz Charles, 66, oder der jungen Generation um Prinz William und seinen Bruder Harry erledigen. Sollte sie gesund bleiben, wird sie im September den Rekord von Königin Victoria brechen – 63 Jahre und 216 Tage auf dem Thron. Für viele Briten ist ihr Ableben unvorstellbar. Die meisten kennen kein anderes Staatsoberhaupt als Elizabeth.

Oberhaupt von 16 Staaten

Ihr ältester Sohn Charles ist inzwischen auch bei der traditionellen Thronrede zur Eröffnung einer neuen Parlamentssaison dabei – die nächste steht Ende Mai an. Sollte David Cameron bei der Wahl am 7. Mai nicht wieder in die Downing Street einziehen, wäre sein Nachfolger der 13. britische Premierminister, der Elizabeth II. dient. Weltweit sind es noch weit mehr Regierungschefs, die auf den Namen der Queen den Amtseid ablegen: Sie ist Oberhaupt von 15 Staaten außerhalb Großbritanniens – von Kanada und Australien über Jamaika bis Tuvalu.

Ihren Geburtstag feiert sie generell nur im kleinen Kreis auf ihrem Landsitz Schloss Windsor – das britische Frühlingswetter ist ihr zu schlecht. Ihre offizielle Geburtstagsparade „Trooping The Colour“ findet im Juni in London statt.

Die nächsten Salutschüsse in London werden wohl bereits in den nächsten Tagen zu hören sein – wenn Prinz Williams Frau Kate das fünfte Urenkelchen der Queen zur Welt bringt. Die Buchmacher gehen davon aus, dass es ein Mädchen wird.