Nachrichten

Leute

Hoch erfreut: Jude Law und Ex-Freundin bekommen Tochter ++ Anders entwickelt: Michael Palin erzählt von Starallüren bei Monty Python ++ Schwer begeistert: Kate Hudson schwärmt von Stiefvater Kurt Russell ++ Daneben benommen: Conrad Hilton hat nach Ausraster Schuld eingeräumt

Jude Law und Ex-Freundin bekommen Tochter

Ein Baby mit der Ex: Der britische Schauspieler Jude Law, 42, ist zum fünften Mal Vater geworden. Das bestätigte sein Sprecher am Mittwoch dem US-Magazin „People“. Mutter des Mädchens ist Laws ehemalige Freundin Catherine Harding. „Beide sind hocherfreut und wünschen weiterhin, dass ihre Privatsphäre und die ihres Kindes respektiert werden“, erklärte der Sprecher.

Michael Palin erzählt von Starallüren bei Monty Python

Der Erfolg von Monty Python hat die britischen Komiker laut Mitglied Michael Palin gespalten. John Cleese und Eric Idle hätten einen anderen Lebensstil entwickelt als der Rest der Gruppe, sagte Palin am Dienstag in einer Show der britischen Film- und Fernsehakademie. „Sie waren Stars und wir nicht, und der Ärger mit Stars ist, dass sie sehr schwierig sein können.“ Während Cleese und Idle Urlaub an exotischen Orten gemacht hätten, seien Terry Jones und er zufrieden damit gewesen, in einen Pub zu gehen.

Kate Hudson schwärmt von Stiefvater Kurt Russell

US-Schauspielerin Kate Hudson hat ihrem Stiefvater Kurt Russell mit herzlichen Worten zum 64. Geburtstag gratuliert. „Das ist ein Mann, der seine Familie zur Nummer Eins in seinem Leben gemacht hat“, schrieb die 35-Jährige am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram. Er habe nie eine Schulaufführung, ein Fußballspiel oder eine Tanzdarbietung verpasst. Hudson und ihr älterer Bruder Oliver wuchsen nach der frühen Trennung der Eltern bei ihrer Mutter, Schauspielerin Goldie Hawn, und ihrem Partner Russell auf.

Conrad Hilton hat nach Ausraster Schuld eingeräumt

Paris Hiltons kleiner Bruder Conrad hat sich nach seinem Ausraster auf einem Flug von London nach Los Angeles schuldig bekannt. Das schreibt das „Las Vegas Review Journal“ unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Der 21-jährige Urenkel des Hotelgründers Conrad Hilton habe am Dienstag (Ortszeit) bei einem Gerichtstermin in Los Angeles zugegeben, im Juli 2014 zwei Mitarbeiter der Crew bedroht und auf der Bordtoilette Marihuana geraucht zu haben. Das Geständnis sei Teil eines Deals, hieß es.