Nachrichten

Leute

Ausgezeichnet: Taylor Swift zur populärsten Musikerin 2014 gekürt ++ Aufmerksam: Will Smith kontrolliert Plakate zu vermissten Tieren ++ Alarmiert: Autor Mircea Cartarescu hat Angst vor Krieg in Europa ++ Abgefahren: Extremsportlerin Diana Nyad will zu Fuß durch die USA

Taylor Swift zur populärsten Musikerin 2014 gekürt

US-Sängerin Taylor Swift, 25, ist vom Musikverband IFPI zur populärsten Künstlerin 2014 gekürt worden. Swift sei gemessen an ihren Plattenverkäufen und der Zahl der Downloads ihrer Lieder im vergangenen Jahr die erfolgreichste Künstlerin gewesen, hieß es in einer Mitteilung. Ihr Album „1989“ sei in den ersten Wochen allein in den USA mehr als 1,2 Millionen mal verkauft worden. Es markiert ihren Wechsel von der Country- zur Popmusik.

Will Smith kontrolliert Plakate zu vermissten Tieren

Die Tierliebe seiner Frau Jada stellt US-Schauspieler Will Smith, 46, („Men in Black“) vor ungewöhnliche Herausforderungen. „Ich möchte Menschen, die Haustiere haben, warnen: Falls euer Tier auch nur ein kleines bisschen ausgedörrt aussieht, wird Jada es nehmen und zu uns nach Hause bringen“, sagte Smith. Auf der Straße lese er sicherheitshalber immer die Plakate, mit denen Besitzer nach ihren vermissten Haustieren suchen: „Um herauszufinden, ob das vermisste Tier vielleicht bei uns zu Hause ist.“

Autor Mircea Cartarescu hat Angst vor Krieg in Europa

Der rumänische Schriftsteller Mircea Cartarescu, 58, hat mit Blick auf den Konflikt in der Ukraine Angst vor einem Krieg in Europa. „Ja, ich gebe zu, wir haben Angst, ich habe Angst“, sagte er. Cartarescu bekommt am 11. März den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung für seine Prosatrilogie „Orbitor“. „Ich habe Leute getroffen, die schon an Auswanderung denken, oder daran, aus Bukarest aufs Land zu ziehen, um Gefahren weniger ausgesetzt zu sein“, sagte der Schriftsteller.

Extremsportlerin Diana Nyad will zu Fuß durch die USA

Nachdem sie unter anderem von Kuba nach Florida geschwommen ist, hat sich die US-Extremsportlerin Diana Nyad, 65, nun eine neue Herausforderung gesucht: Sie will nach eigenen Angaben zu Fuß die USA durchqueren, um ihre Mitbürger auf die Gefahren von Übergewicht aufmerksam zu machen. Nyad kündigte an, sie plane mit der Tour im Sommer 2016 zu starten und von der Pazifikküste im Westen bis zur Atlantikküste im Osten zu marschieren.