Kirche

Auf den Daumen kommt es an

Als Mann der Gesten ist Papst Franziskus längst bekannt.

Mit erhobenem Daumen hat man ihn schon gesehen, dem Lieblingssymbol der Facebook-Generation. Nun zeigt er sich mit dem Erzbischof von Manila, Luis Antonio Tagle (li.), erneut mit einem bedeutungsschweren Handzeichen. Was auf den ersten Blick an Heavy-Metal-Symbolik erinnern könnte, ist auf den Philippinen und in der Gebärdensprache ein klares Liebeszeichen: „I love you“ (Ich liebe Dich) möchte derjenige sagen, der Zeigefinger, Daumen und kleinen Finger weit herausstreckt und die beiden inneren Finger in die Faust knickt. Gefällt uns!