Naturkatastrophe

Ausgebrannt

In Australien kämpfen weiter Hunderte Feuerwehrleute in drei Bundesstaaten gegen Buschbrände.

Besonders dramatisch ist die Lage in den Bergen von Adelaide (Foto) im Bundesstaat South Australia. Dort wurden bereits 13.000 Hektar Land durch die gewaltigen Feuer verbrannt. 167 Gebäude fielen den Flammen zum Opfer, darunter 38 Wohnhäuser. Hitzewellen mit Rekordtemperaturen sind nach Auffassung von Wissenschaftlern ein Grund für den frühen Beginn der Buschbrände in Australien in diesem Sommer. 2014 war das drittwärmste Jahr in Australien seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.