Nachrichten

Leute

Versöhnung: Romina Power wieder mit Ex-Mann Al Bano befreundet ++ Versprechen: Brad Pitt lässt die Finger von ausgeflippten Rollen ++ Vergriffen: Bodyguard bewahrt Phil Rudd vor Dummheit ++ Versace: Madonna löst Lady Gaga als Werbegesicht ab

Romina Power wieder mit Ex-Mann Al Bano befreundet

Nach langen Jahren der Distanz hat sich Romina Power, 63, mit ihrem Ex-Mann Al Bano, 71, versöhnt. Nach dem Verschwinden ihrer Tochter Ylenia 1994 in New Orleans sei die Ehe in Feindschaft geendet – „und jetzt sind wir wieder befreundet“, sagte die Sängerin. Sie gehe davon aus, dass ihre Tochter noch lebe. Al Bano hatte die damals 23 Jahre alte Ylenia Carrisi für tot erklären lassen wollen.

Brad Pitt lässt die Finger von ausgeflippten Rollen

Hollywoodstar Brad Pitt denkt bei der Wahl seiner Filmrollen auch an seine Kinder. „Ich spiele nicht mehr so viele ausgeflippte Charaktere“, sagte der 50-Jährige dem Magazin „Playboy“. „Meine Kinder sollen sehen, dass ich ein reifer Mann bin.“ Er wolle demnach Filme drehen, auf die sein Nachwuchs stolz sein könne. Pitt ist seit August dieses Jahres mit der Schauspielerin und Regisseurin Angelina Jolie verheiratet, die beiden haben sechs Kinder. Ab dem 1. Januar ist Pitt in dem Weltkriegsdrama „Herz aus Stahl“ in den deutschen Kinos zu sehen.

Bodyguard bewahrt Phil Rudd vor Dummheit

Phil Rudd, 60, in Schwierigkeiten geratener AC/DC-Schlagzeuger, ist nach einer Rauferei mit einem Zeugen in seinem anhängigen Gerichtsverfahren in Neuseeland von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Kurze Zeit nach dem Vorfall sei er ohne weitere Beschuldigungen wieder freigelassen worden, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Ein Cafébesitzer sagte aus, er habe gesehen, wie Rudd vor seinem Lokal einen größeren Mann wüst beschimpft und zu schlagen versucht habe. Ein Bodyguard musste Rudd zurückhalten, damit er den Mann nicht schlug.

Madonna löst Lady Gaga als Werbegesicht ab

Madonna, US-Popdiva, wird mit 56 Jahren ein weiteres Mal Werbegesicht des italienischen Modehauses Versace. Die Sängerin werde Galionsfigur der Reklamekampagne für die Frühjahrs- und Sommerkollektion des kommenden Jahres sein, teilte das Unternehmen mit. Madonna löst damit ihre 28-jährige Kollegin Lady Gaga ab. Es ist bereits das vierte Mal seit dem Jahr 1995, dass Madonna für Versace wirbt. Gestaltet wird die neue Kampagne laut dem Modehaus von dem Fotografenduo Mert Alas und Markus Piggott. Ihre Fotos sollten „die Entschlossenheit und den zeitlosen Einfluss Madonnas“ einfangen, hieß es.