Nachrichten

Leute

Spendenaktion: Schwangere Kate setzt sich für Kinderhospize ein ++ Rückblick: Meg Ryan bereut nichts in ihrem Leben ++ Boxen: Mickey Rourke steigt wieder in den Ring

Schwangere Kate setzt sich für Kinderhospize ein

Den kleinen Babybauch mit Handtasche oder einem Strauß Blumen verdeckend, hat die britische Herzogin Kate am Dienstag eine Spendenaktion zum Bau eines Kinderhospizes gestartet. Dabei suchte die königliche Schirmherrin, 32, in Norwich auch das Gespräch mit schwerkranken Kindern, deren Lebenserwartungen nur noch Monate oder wenige Jahre beträgt. Kate setzt sich seit längerer Zeit für Kinderhospize ein.

Meg Ryan bereut nichts in ihrem Leben

Schauspielerin Meg Ryan blickt zufrieden auf ihr bisheriges Leben zurück. „Sicherlich hätte ich mir viel Zeit und Nerven ersparen können, hätte ich früher gewusst, was ich heute weiß“, sagte die 53-Jährige der Zeitschrift „Bunte“. Auch habe sie viele dumme Karriereentscheidungen getroffen. „Trotzdem bereue ich nichts und bedauere nur wenige Dinge“, versicherte sie. „Ich hatte ein glückliches Leben bisher und liebe es genau so, wie es gerade ist.“

Mickey Rourke steigt wieder in den Ring

Hollywoodstar und Hobby-Boxer Mickey Rourke steigt in Moskau wieder in den Ring. An diesem Freitag boxt der 62-Jährige in der russischen Hauptstadt gegen den 29-jährigen Amerikaner Elliot Seymour – im Vorprogramm des Kampfes zwischen dem Mexikaner José Luis Castillo und dem Russen Ruslan Prowodnikow. Der Schauspieler ist bereits achtmal im Ring angetreten, keinen seiner Kämpfe verlor er. Zuletzt schwang er 1994 die Fäuste.