Auszeichnung

Bühnenkämpferin

US-Countrystar Taylor Swift hat die American Music Awards (AMA) in Los Angeles genutzt, um ihre Kritik an Musik-Streamingdiensten zu erneuern.

Die 24-Jährige, die den neu geschaffenen Sonderpreis für „Exzellenz“ erhielt, sagte: „Musik ist wertvoll und sollte in Form von Alben konsumiert werden.“ Nach dem Erscheinen ihres fünften Albums „1989“ hatte sie sämtliche Alben und Eigenproduktionen beim Musikdienst Spotify sperren lassen.