Botschaft

Nonne als Popstar: Sister Cristina veröffentlicht Album

Mit ihrem Auftritt bei „The Voice of Italy“ überraschte sie alle, sang sich mit ihren stimmgewaltigen Auftritten in die Herzen der Zuschauer.

Nun veröffentlicht die italienische Nonne Cristina, 26, ihr erstes Album. Nun beginnt sie ihre Karriere. „Sister Cristina“ heißt es und soll am 11. November weltweit und am 14. November in Deutschland erscheinen. Zu den Titeln, mit denen die Ursulinenschwester die Charts erobern will, gehört auch eine Neuauflage des seinerzeit umstrittenen Songs „Like a Virgin“ (Wie eine Jungfrau) von US-Sängerin Madonna. Das Original erschien 1984.

Sie habe den Text gelesen, als wenn er ihr völlig unbekannt sei, und dem Lied eine „völlig neue Interpretation“ gegeben, sagte die 1988 geborene Ordensfrau kürzlich in einem Zeitungsinterview. Wie bei der ursprünglichen Fassung wurde das Video in Venedig gedreht. Cristinas Geschichte erinnert stark an die US-Komödie „Sister Act“ mit Whoopi Goldberg und ihren singenden Nonnen. Doch bei Cristina Scuccia ist die Ordenstracht echt. In ihrem schlichten Outfit und mit ihrer Stimme begeisterte sie bei der Casting-Show „The Voice of Italy“ Millionen. „Ich habe mich freiwillig dazu entschieden, Pop-Musik zu machen. Pop steht für populär und ich glaube, es ist die beste Form der Evangelisierung, ein Instrument und eine Sprache zu nutzen, die alle Generationen kennen, um eine Botschaft zu verbreiten“, erklärte sie.