Nachrichten

Leute

Nach der Geburt: Popstar verrät den Namen seines Babys ++ Vor der Auslieferung: Polen lehnt Festnahme von Starregisseur ab ++ In der Öffentlichkeit: Schauspielerin dankt Ehemann für Unterstützung ++ Auf dem Walk of Fame: Schauspielerin von Ehrung zu Tränen gerührt

Popstar verrät den Namen seines Babys

Robbie Williams’, 40, Fans haben nach der Geburt seines zweiten Kindes gespannt auf den Namen gewartet – am Donnerstag schrieb der Popstar bei Twitter: „Charlton Valentine Williams hat das Gebäude verlassen ... Und Papa geht es einfach gut.“ Dazu verlinkte er ein Video: Seine Frau Ayda Field, 35, schiebt den Popstar im Rollstuhl – und dem Anschein nach hält Williams dabei das Baby im Arm. Genau zu sehen, ist es aber nicht.

Polen lehnt Festnahme von Starregisseur ab

Roman Polanski, 81, hätte nach dem Willen der USA während eines Aufenthalts in Polen festgenommen werden sollen. Die polnischen Behörden seien aufgefordert worden, den Starregisseur festzuhalten, bis er ausgeliefert werden könne, berichtete die polnische Zeitung „Gazeta Wyborcza“ am Donnerstag. Das Ersuchen der USA sei abgelehnt worden, weil es nicht ins Polnische übersetzt worden war. Polanski war anlässlich der Eröffnung des Museums zur jüdischen Geschichte Polens in Warschau. Hintergrund der Verfolgung durch die US-Behörden sind Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs.

Schauspielerin dankt Ehemann für Unterstützung

Nicole Kidman, 47, hat sich mit einer öffentlichen Liebeserklärung bei ihrem Ehemann Keith Urban, 47, für dessen Unterstützung nach dem Tod ihres Vaters bedankt. „Ich würde alles für diesen Mann tun“, sagte die Australierin in der TV-Show von US-Moderatorin Ellen DeGeneres. Urban habe sie förmlich durch die schwere Zeit getragen. „Er war großartig zu mir.“ Dass sie ihren Mann habe, der sich so um sie gekümmert habe, bringe sie zum Weinen, sagte Kidman („The Hours“) sichtlich gerührt. Ihr Vater Antony war Mitte September überraschend gestorben.

Schauspielerin von Ehrung zu Tränen gerührt

Kaley Cuoco, 28, US-Schauspielerin aus der erfolgreichen Sitcom „The Big Bang Theory“, ist mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles unter die Größen Hollywoods aufgestiegen. „Ich bin total überwältigt“, sagte die zu Tränen gerührte 28-jährige Schauspielerin am Mittwoch. Die Rolle der Penny in der Comedyserie „hat mein Leben verändert“. Sie fühle sich „geehrt“ und „gesegnet“ mit dem Stern, sagte die ganz in Rosa gewandete Schauspielerin, die in Begleitung ihres Ehemanns Ryan Sweeting zu der Zeremonie erschienen war. Auch ihre Sitcom-Kollegen waren gekommen, um Cuoco zu applaudieren.