Nachrichten

Leute

Engagiert: Leonardo DiCaprio fordert Kraftakt gegen Klimakrise ++ Enthaltsam: Indiens Premier fastet während US-Besuches ++ Fleischlos: Paul McCartney wirbt für einen Veggie-Day pro Woche ++ Präsidial: Bill Clinton unterstützt seine Frau vor US-Wahlen

Leonardo DiCaprio fordert Kraftakt gegen Klimakrise

Leonardo DiCaprio, 39, hat im Kampf gegen den Klimawandel „die größte Bewegung der Menschheitsgeschichte“ gefordert. „Der Klimawandel gefährdet die Lebensfähigkeit unseres Planeten“, sagte der Hollywood-Star. Der US-Schauspieler hatte auf einem Treffen der Stiftung von Bill Clinton, 68, gesprochen. Der ehemalige US-Präsident lobte DiCaprio dafür, dass er „ sein Geld, seinen Verstand und sein Herz in dieses Thema steckt“. DiCaprio engagiert sich in verschiedenen Umweltschutzprojekten.

Indiens Premier fastet während US-Besuches

Indiens Premierminister Narendra Modi, 64, wird während seines Besuchs in den USA eine hinduistische Fastenzeit einhalten. Dabei habe US-Präsident Barack Obama, 53, seinem Gast ein Festmahl servieren wollen, berichtete die indische Zeitung „Economic Times“ am Montag. „Vielleicht wird er symbolisch eine Suppe, Salat, Früchte oder Saft zu sich nehmen“, sagte ein Modi-Vertrauter. Modi fastet seit 35 Jahren während des neuntägigen Hindu-Festivals Navratri.

Paul McCartney wirbt für einen Veggie-Day pro Woche

Paul McCartney, 72, macht Werbung für einen weltweiten Veggie-Day: Der Ex-Beatle hat für sein Video zum Lied „Meat Free Monday“ (fleischfreier Montag) viel prominente Unterstützung bekommen. Unter anderem macht Model-Legende Twiggy, 65, darin mit. Mit dem Clip will der Vegetarier McCartney zu einem fleischfreien Tag pro Woche aufrufen. In dem Lied singt der britische Musiker, der fleischlose Montag, sei ein spaßiger Tag, den es auf der ganzen Welt geben solle.

Bill Clinton unterstützt seine Frau vor US-Wahlen

Obwohl Hillary Clinton, 66, erst Anfang nächsten Jahres entscheiden will, ob sie bei den US-Wahlen 2016 kandidiert, heizt Ehemann Bill Clinton, 68, die Spekulationen weiter an. „Das Kosovo wurde praktisch erst vorgestern ein eigenständiges Land, aber es hat schon eine Präsidentin“, sagte der ehemalige US-Präsident auf einer Veranstaltung und bezog sich dabei auf Atifete Jahjaga, 39, die als erstes weibliches Staatsoberhaupt die Republik Kosovo regiert.