Nachrichten

Leute

Glaubhaft: Leonardo DiCaprio wird UN-Friedensbotschafter ++ Gerettet: Carl XVI. von Schweden in Verkehrsunfall verwickelt ++ Geschützt: Pistorius-Richterin wegen ihres milden Urteils bedroht

Leonardo DiCaprio wird UN-Friedensbotschafter

Vor allem um das Klima will sich Leonardo DiCaprio, 39, in seinem neuen Job als Friedensbotschafter der Vereinten Nationen kümmern. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sagte bei der Ernennung, DiCaprio sei eine „glaubhafte Stimme in der Umweltbewegung“. Der Star erklärte, er empfinde eine „moralische Pflicht“ zum Handeln. Kommenden Dienstag hält er beim UN-Klimagipfel in New York eine Rede.

Carl XVI. von Schweden in Verkehrsunfall verwickelt

Einen Autounfall hat der schwedische König Carl XVI. Gustaf, 68, am Mittwochmorgen unbeschadet überstanden. Es sei zu einem Zusammenstoß gekommen, als ein anderer Wagen auf die Spur mit der königlichen Karosse gewechselt sei, so eine Sprecherin des Monarchen. Der König habe seinen Weg unversehrt in einem anderen Fahrzeug fortgesetzt. Er sei auf dem Weg zum Flughafen gewesen, um in den Norden des Landes zu fliegen.

Pistorius-Richterin wegen ihres milden Urteils bedroht

Thokozile Masipa sieht sich massiven Beschimpfungen ausgesetzt. Die Südafrikanerin war weltweit als Richterin im Prozess gegen Oscar Pistorius bekannt geworden. Seit ihrem nach Ansicht vieler Beobachter milden Urteil gegen den Sprinter hätten die persönlichen Angriffe ein „beispielloses“ Ausmaß angenommen, beklagen Verbandsvertreter. Masipa wurde wegen Verbalattacken unter Polizeischutz gestellt.