Nachrichten

Leute

Geburt: Scarlett Johansson ist zum ersten Mal Mutter geworden ++ Geständnis: Melanie Griffith will „Fifty Shades of Grey“ nicht sehen ++ Gericht: Boxstar Floyd Mayweather von Ex-Verlobter verklagt ++ Geduscht: Auch Heidi Klum verschüttet einen Eimer Eiswasser

Scarlett Johansson ist zum ersten Mal Mutter geworden

Die US-Schauspielerin Scarlett Johansson, 29, hat ihr erstes Kind bekommen. Das Baby sei in New York geboren, zitierte das Promiportal „People.com“ einen Sprecher des Hollywoodstars. Das kleine Mädchen bekam demnach einen klassischen Namen – es soll Rose Dorothy heißen. Johansson war mehrfach mit Babybauch fotografiert worden, hatte die Schwangerschaft aber nicht offiziell bestätigt.

Melanie Griffith will „Fifty Shades of Grey“ nicht sehen

Schauspielerin Melanie Griffith, 57, will den Erotikfilm „Fifty Shades of Grey“ mit ihrer Tochter Dakota in der Hauptrolle nicht sehen. „Auf keinen Fall. Das wäre einfach zu seltsam“, sagte Griffith der „Berliner Zeitung“. „Ich will doch nicht sehen, wie mein Baby gefesselt und ausgepeitscht wird.“ Mit Dakotas Vater, dem Schauspieler Don Johnson, habe sie sogar einen Pakt geschlossen, dass beide sich den Film niemals anschauen.

Boxstar Floyd Mayweather von Ex-Verlobter verklagt

Dem Starboxer Floyd Mayweather steht erneut juristischer Ärger ins Haus: Seine Ex-Verlobte hat den Sportler wegen tätlicher Übergriffe während ihrer Beziehung verklagt. Zudem habe er sie öffentlich gedemütigt, indem er auf Sozialen Netzwerken ein Ultraschallbild von ihrer Schwangerschaft gepostet und eine mutmaßliche Abtreibung als Trennungsgrund angegeben habe, hieß es in der Klageschrift von Shantel Jackson.

Auch Heidi Klum verschüttet einen Eimer Eiswasser

„Ice Bucket Challenge“ jetzt auch auf dem Laufsteg: Model und Moderatorin Heidi Klum, 41, hat den Modedesigner Tim Gunn nass gemacht. Bei der Fashion Week in New York schüttete sie dem 61-Jährigen einen Kübel Eiswasser über den Kopf. Obwohl die als Spendenkampagne für die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gedachte Aktion manchen bereits nervt: In New York zückten viele ihre Handykameras.