Nachrichten

Leute

Fliegen: Prinz William steigt wieder in den Hubschrauber ++ Verkaufen: Heidi Klum bekommt für ihre Villa 24 Millionen Dollar ++ Filmen: Ken Loach klagt über Fundamentalismus ++ Vergessen: Für Katie Holmes ist Ehe mit Tom Cruise längst Geschichte

Prinz William steigt wieder in den Hubschrauber

Prinz William, 32, kehrt zurück an den Steuerknüppel eines Hubschraubers: Im September wird er einen fünfmonatigen Ausbildungskurs belegen, um sich als ziviler Rettungspilot zu qualifizieren. William hatte bei der Luftwaffe als Pilot eines Rettungshubschraubers Dienst getan. Nach dem Kurs werde er bei der East Anglian Air Ambulance anheuern, kündigte der Palast an. William werde sein Gehalt spenden, dafür werde er für königliche Pflichten freigestellt.

Heidi Klum bekommt für ihre Villa 24 Millionen Dollar

Heidi Klum,41, hat ihr Haus in Brentwood nahe Los Angeles verkauft. Nachdem sie vor einigen Wochen 25 Millionen Dollar als Kaufpreis vorgab, musste das deutsche Ex-Topmodel leichte Einbußen hinnehmen. Laut US-Medien bekam sie „nur“ 24 Millionen Dollar (knapp 18 Millionen Euro). Einen guten Schnitt hat die Moderatorin von „Germany’s Next Topmodel“ dennoch gemacht: Im Jahr 2010 hatte sie gemeinsam mit ihrem damaligen Ehemann, dem US-Soulsänger Seal, 14 Millionen Dollar bezahlt.

Ken Loach klagt über Fundamentalismus

Für den britischen Regisseur Ken Loach, 78, wiederholen sich Fehler aus der Vergangenheit. Sein aktueller Kinofilm „Jimmy’s Hall“ erzählt von einem Dorf Anfang der 30er-Jahre, wo Kirche und Obrigkeit gegen eine Tanzhalle vorgehen. Diese Geschichte erzähle auch einiges über die Gegenwart, so Loach. „Schauen Sie sich doch um in der Welt: Es gibt viele Länder, in denen Tanzen und Singen verboten sind, in denen ein radikaler Fundamentalismus die Freiheit des Einzelnen beschneidet.“

Für Katie Holmes ist Ehe mit Tom Cruise längst Geschichte

Zwei Jahre nach der Scheidung von Tom Cruise ist die Ehe für Katie Holmes, 35, längst Vergangenheit – sagt sie zumindest. „Ich gucke niemals so richtig zurück“, sagte sie in der amerikanischen „Today“-Show. „Ich lebe einfach jeden Tag des Lebens und bin immer gespannt auf das Hier und Jetzt.“ Sie sei dankbar für ihr Leben. Bei allen Projekten sei das Wichtigste die achtjährige Suri, die gemeinsame Tochter mit Cruise. Sie wolle nur für sie da sein.