Katwijk

Vater und Tochter wollen Schwimmerin retten – und sterben

Bei dem Versuch, ein Mädchen aus der stürmischen Nordsee zu retten, sind in den Niederlanden ein Vater und seine kleine Tochter aus Deutschland ums Leben gekommen.

Das Unglück habe sich am Sonntag im Badeort Katwijk in der Provinz Südholland ereignet, wie ein Sprecher der niederländischen Rettungsgesellschaft KNRM am Montag mitteilte.

Zunächst habe die etwa zehnjährige Tochter versucht, eine Freundin zu retten, berichtete ein KNRM-Sprecher. Sie sei dabei im Wasser jedoch selbst in Not geraten, woraufhin wiederum der Vater seiner Tochter zu Hilfe eilte und bei diesem Rettungsversuch ebenfalls in Schwierigkeiten geriet. Helfer retteten beide, doch der Mann starb trotz Wiederbelebungsversuchen noch am Nordseestrand, seine Tochter verstarb dann am Abend im Krankenhaus. „Die dritte Schwimmerin, um die es eigentlich ging, konnte mit Hilfe von anderen an Land kommen und blieb unverletzt“, sagte der Sprecher der niederländischen Rettungsgesellschaft. Aus welcher Region in Deutschland die beiden Ertrunkenen kamen, teilte die niederländische Polizei allerdings nicht mit.

Das unweit von der Stadt Leiden an der Nordsee gelegene Katwijk ist ein vor allem bei deutschen Touristen beliebter Ferienort. Der Tourismus ist die Haupterwerbsquelle der Gemeinde, die über eine Hochseefischereiflotte und einige fischverarbeitende Betriebe verfügt und ursprünglich aus zwei verschiedenen Kernen, dem alten Katwijk aan den Rijn mit dem Hafen, und dem unmittelbar am Strand gelegenen Katwijk aan Zee besteht.