Nachrichten

Aus aller Welt

Türkei: Schwangere springt bei Gasexplosion von Balkon ++ USA: Flugzeug muss auf einsamer Insel notlanden ++ Indien: Sieben Neugeborene im Krankenhaus gestorben

Schwangere springt bei Gasexplosion von Balkon

Bei einer Gasexplosion in Istanbul sind mindestens drei Menschen verletzt worden. Ein Gasleck oder ein Kanister hätten die Explosion vermutlich ausgelöst, sagte Hüseyin Avni Mutlu, Gouverneur der Provinz Istanbul, am Sonnabend. Er schloss einen Anschlag aus. Unter den Verletzten war nach einem Bericht der Zeitung „Hürriyet“ eine schwangere Frau, die, um sich zu retten, von einem Balkon im zweiten Stock sprang.

Flugzeug muss auf einsamer Insel notlanden

Eine US-Passagiermaschine ist auf dem Flug von Honolulu (Hawaii) nach Guam wegen eines mechanischen Problems auf eine einsame Pazifikinsel umgeleitet worden. Die Boeing 777 der United Airlines mit 348 Menschen an Bord landete sicher auf einem Flugfeld im Midway-Atoll. Ein anderer Jet nahm die Passagiere nach dem Zwischenfall am Donnerstag auf und brachte sie nach Honolulu zurück, zitierte der Sender NBC die Airline. Der Lokalsender WABC sprach von „brenzligem Geruch“ in der Kabine.

Sieben Neugeborene im Krankenhaus gestorben

In einem Krankenhaus im Osten Indiens sind binnen 24 Stunden sieben Neugeborene gestorben. Die Kinder seien unterernährt und einige auch an den Atemwegen erkrankt gewesen, teilte die Leitung des Hospitals in der rund 300 Kilometer nördlich von Kalkutta gelegenen Stadt Malda mit. In den vergangenen Jahren waren dort schon häufiger Kinder gestorben. Indien hat einen der weltweit höchsten Prozentsätze unterernährter Kinder und liegt auch bei der Kindersterblichkeit in den Statistiken weit oben.