Nachrichten

Leute

Wieder fit: Paul McCartney fühlt sich nach Krankheit großartig ++ Wieder zu sehen: Pippa Middleton gibt ihr erstes Fernsehinterview ++ Wieder vor Gericht: Chris Browns nächster Prozess im September ++ Wieder gemeinsam: Matt Damon und Ben Affleck fördern junge Regisseure

Paul McCartney fühlt sich nach Krankheit großartig

Ex-Beatle Paul McCartney, 72, ist nach seiner längeren Krankheit wieder fit. „Mir geht es großartig“, verkündete die britische Musiklegende in einer Videobotschaft. Außerdem bedankte sich McCartney bei seinen Fans, die sich nach seinem Befinden erkundigt hatten. Wegen einer Viruserkrankung hatte der Sänger mehrere Konzerte in den USA, Korea und Japan verschieben müssen, seine Ärzte hatten ihm dazu geraten.

Pippa Middleton gibt ihr erstes Fernsehinterview

Pippa Middleton, 30, Schwester von Herzogin Kate hat nach Berichten des amerikanischen Fernsehsenders NBC ihr erstes TV-Interview gegeben. In einer kurzen Vorschau gibt der Moderator der NBC „Today Show“, Matt Lauer, einen kurzen Ausblick auf die Themen des Gesprächs. Darin soll es unter anderem um Pippas Wohltätigkeitsveranstaltungen, aber vor allem um ihre Person gehen. Während des Clips sitzt Pippa neben dem Moderator bei einer Tasse Tee. Das Gespräch soll laut NBC am 30. Juni sowie am 1. Juli in der „Today Show“ ausgestrahlt werden.

Chris Browns nächster Prozess im September

US-Sänger Chris Brown, 25, wird ab September wieder vor Gericht stehen. Wie das Promiportal „TMZ.com“ berichtete, setzte ein Richter in Washington am Mittwoch den Start für einen Prozess wegen Körperverletzung fest. Brown war zu der Anhörung in der US-Hauptstadt persönlich erschienen. Beobachter hatten erwartet, dass sich der Sänger und die Staatsanwaltschaft möglicherweise darauf einigen würden, durch ein Schuldeingeständnis von Brown einen Prozess zu umgehen. Dazu kam es aber nicht. Die Vorwürfe stammen von einem handgreiflichen Streit im vorigen Oktober mit einem Mann vor einem Washingtoner Hotel.

Matt Damon und Ben Affleck fördern junge Regisseure

Die Oscar-Preisträger Matt Damon, 43, und Ben Affleck, 41, wollen junge Filmtalente fördern. Die eng befreundeten Schauspieler stehen als Produzenten hinter dem „Project Greenlight“. In einem am Mittwoch veröffentlichen Video lädt das Duo angehende Filmemacher dazu ein, einen kurzen, selbst gedrehten Film einzureichen. Der Gewinner der Aktion darf dann mit ihrer Hilfe in Hollywood seinen ersten Spielfilm drehen. Sie selbst hätten seit Jahren keine neuen Ideen mehr gehabt, flachsen Affleck und Damon in dem Promo-Video – und erwarten offenbar Inspiration von jungen Nachwuchsregisseuren.