Nachrichten

Aus aller Welt

Südkorea: Reedereichef nach Fährunglück festgenommen ++ Unversehrt: Fallschirmspringer überlebt Sturz aus 1500 Metern ++ Unglaublich: Einbrecher entschuldigen sich und geben Gut zurück ++ Unentgeltlich: Auch wer Nachbarn hilft, haftet für Schäden

Reedereichef nach Fährunglück festgenommen

Drei Wochen nach dem Fährunglück in Südkorea ist der Chef der Reederei festgenommen worden. Kim Han Sik werden fahrlässige Tötung und Verstöße gegen das Seerecht vorgeworfen, so die Staatsanwaltschaft. Kim soll mitverantwortlich dafür sein, dass die Fähre stark überladen war. „Ich entschuldige mich bei den Opfern und ihren Familien“, sagte Kim, als er in Handschellen abgeführt wurde.

Fallschirmspringer überlebt Sturz aus 1500 Metern

Ein peruanischer Fallschirmspringer hat einen Übungssprung aus 1500 Metern Höhe unverletzt überlebt, obwohl sich sein Schirm nicht richtig öffnete. Der 31-jährige Unteroffizier Amasifuen Gamarra war aus einem Militärflugzeug abgesprungen. Als er seinen Schirm öffnen wollte, habe sich ein Gurt um seinen Hals gewickelt und er habe das Bewusstsein verloren, sagte Notarzt Guillermo Pacheco. „Wir wissen nicht, was seinen Aufprall abfederte.“

Einbrecher entschuldigen sich und geben Gut zurück

Nach dem Raub einer Filmkamera, eines Computers und eines Fotoapparates aus der Wohnung einer Behinderten in Istanbul haben die Täter das Opfer schriftlich um Verzeihung gebeten. „Wir sind Diebe, aber nicht ohne Gewissen“, berichtet die Zeitung „Sabah“. Neben dem Schreiben vor ihrer Tür lagen der Computer und die Kamera. Nun hofft die Bestohlene auch noch auf den Fotoapparat.

Auch wer Nachbarn hilft, haftet für Schäden

Auch wer seinen Nachbarn unentgeltlich hilft, muss die Haftung bei fehlerhafter Arbeit übernehmen. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden. Ein Elektriker hatte seiner Vermieterin eine Außenlampe montiert. Dabei hatte er nicht überprüft, ob das Lampengehäuse Strom führt. Später erlitt ein Arbeiter einen Stromschlag. Nun muss der Elektriker Schadenersatz bezahlen.