Partnerschaft

Des Widerspenstigen Zähmung

George Clooney hat sich verlobt, und alle sind begeistert, insbesondere die Familie des US-Schauspielers, der bisher als notorischer Junggeselle galt.

Clooneys Mutter Nina verriet jetzt, dass der 52-Jährige und Amal Alamuddin, 36, offenbar schon deutlich länger liiert sind als bisher bekannt. Demnach wurde ihr die potenzielle neue Schwiegertochter von ihrem Sohn schon im Frühling 2013 vorgestellt – zu einem Zeitpunkt, als Clooney eigentlich noch mit Stacy Keibler liiert war. „Man kann sagen, dass ich sehr, sehr glücklich bin, Amal ist ein bezauberndes Mädchen. Ich habe sie sehr gerne“, zitiert die „Daily Mail“ Nina Clooney.

Doch wer ist die Frau, die den widerspenstigen Junggesellen nun erobert hat? Die gebürtige Libanesin ist Top-Anwältin bei einer der größten Kanzleien Englands, Doughty Street Chambers in London. Derzeit vertritt sie Wikileaks-Gründer Julian Assange, beriet auch schon Kofi Annan und Julia Timoschenko. Sie studierte in Oxford und New York und wurde 2013 auf einem Tumblr-Blog zur „heißesten Anwältin Londons“ gewählt. „Sie sind auf demselben intellektuellen Level“, sagt Mama Nina. „Das ist sehr wichtig für ihn. Sie haben denselben Humor und sind sehr fürsorglich.“ Vater Nick Clooney fasste sich deutlich kürzer: „Wir sind begeistert. Wir lieben Amal! Wir denken, dass sie ein wunderbares Paar sind und wünschen ihnen alles Gute!“ Details zur Verlobung verriet er nicht, zu privat: „Das war nur ihr Tag!“ Insidern zufolge gibt es noch keinen Hochzeitstermin.